Menu Sprache: EN/DE

Innovation ist unser Antrieb


Lohnverarbeitung von Polymeren

Flexible Prozesse für die Compoundierung

Qualität, Nachhaltigkeit und State-of-the-Art-Technologie

Innovation und kontinuierliche Verbesserung sind zwei unserer wichtigsten Prinzipien. Wir eliminieren Abfälle in sämtlichen Prozessen, indem wir Initiativen zur Effizienzsteigerung einsetzen, die sowohl PolyComp als auch unseren Kunden zugutekommen. Weil Nachhaltigkeit für uns von größter Bedeutung ist, haben wir Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs in unseren Prozessen und Anlagen umgesetzt.

Mit effizienten Lösungen schaffen wir Mehrwert in den Liefer- und Produktionsketten unserer Kunden. Zudem arbeiten wir mit Lieferanten und Partnern zusammen, die die gleichen Ziele verfolgen. Um Methoden und Prozesse kontinuierlich zu verbessern, hat PolyComp Qualitäts- und Energiestandards sowie Initiativen umgesetzt, denen wir uns verpflichtet fühlen. Ihr Vorteil: Sie haben einen langfristigen, zuverlässigen Partner mit unvergleichlicher Branchenkompetenz an Ihrer Seite, der stets nach Qualität und Nachhaltigkeit strebt.

Lagerhaltung und Logistik

Für die Beschickung der Produktionsanlagen und Lagerung von granulären Polymeren verfügen wir über sechs moderne Rohstoffsilos mit einer Gesamtkapazität von ca. 500 Tonnen. Darüber hinaus bestehen Entladungsmöglichkeiten für Silofahrzeuge, Container, Oktabins, große Säcke und Säcke. Neben einer modernen Siloanlage (Mischsilos und Standardsilos) sind die Produktionsanlagen im Linienkonzept an kleinere Behälter gekoppelt, um auch geringere Mengen flexibel und direkt verpacken zu können. Unsere insgesamt sieben Fertigwarensilos – vier davon als Mischsilos (multi-pipe) und drei als Standardsilos ausgelegt – haben eine Gesamtkapazität von ca. 500 Tonnen. Zudem verfügen wir über Einrichtungen für Innen- und Außenlager, die eine Grundfläche von ca. 7.000 m² abdecken. Unser modernes Produktmanagementsystem mit Barcode-Reader sorgt dabei für effiziente Lagerbewegungen.

Wir bieten State-of-the-Art-Technologie

Für die Modifizierung von Kunststoffen nutzen wir hochmoderne, computergesteuerte Misch- und Dosiersysteme, Extruderanlagen und Abfördersysteme. Die Beschickung der Extruder erfolgt sowohl mit gesteuerten Batch-Prozessen als auch mit kontinuierlichen Differenzialdosierwaagen. Um die maximale Verbundprozessflexibilität zu gewährleisten, haben wir Extrusionstechnologien von Berstorff, Coperion Buss und Coperion Werner & Pfleiderer installiert. Die Hochgeschwindigkeitsstrecken, Hochdrehmoment-, Einzel- und Doppelschneckenextruder sorgen für optimale Bedingungen für die Hoch- und Tieftemperaturverarbeitung – und für die nötige Kontrolle bei scher- oder temperaturempfindlichen Werkstoffen.

Um sämtliche Kundenanforderungen in Bezug auf Handhabung, Dosierung und Verarbeitung zu erfüllen, erfolgt die Granulierung als Strang- oder als Unterwassergranulierung. Unsere Prozesserfahrung deckt dabei eine große Palette an Polymertypen ab – z. B. PO, PA, PES, PC, ABS und PMMA. Die Harze können auch mit Füllstoffen wie Talk, Glasverstärkern und Elastomeren für eine höhere Schlagzähigkeit modifiziert werden – oder mit verschiedenen Additiven und Pigmenten versetzt, um farbige Compounds zu erhalten.

Risikobewertung von Kontamination

Laborleistungen

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie möchten mehr über unsere Kompetenzen erfahren? Kontaktieren Sie einen unserer Spezialisten.

Kontakt